• LinkedIn

Ihre Wertschöpfung in einer komplexen Welt

Die externen Einflüsse auf Ihr Unternehmen werden zunehmend komplexer. Das erzeugt Unsicherheiten in Bezug auf die Auflösung der sich stets wandelnden Anforderungen. Der Einsatz Ihres Wissens, erprobter Lösungen und Prozesse kann diese Probleme nicht beantworten. Entdecken Sie die Leistungspotenziale in Ihrer Organisation zur Problemlösung bevor die Gesetze des Marktes greifen.

Lösungen in komplexen Welten sind immer in Bezug auf Ihre Wertschöpfung zu verstehen. Die zentralen Fragen dazu sind: Was sind Ihre echten Probleme? Wie ist Ihre Organisation dazu aufgestellt? Welcher Ballast kann abgeworfen werden, um Arbeit zu fördern statt Beschäftigung hinzunehmen? Welche Methoden können Ihnen helfen?

Lassen Sie uns gemeinsam über mögliche Antworten auf die Fragen diskutieren.

Raoul Haagen

Wertschöpfung in der

Marmorkuchenwelt

Organisationen sind zunehmend externen Referenzen ausgesetzt. Diese Makro Einflüsse aus den verschiedensten Bereichen (Politik, Wirtschaft, Soziales, Technologie, Umwelt, Recht) haben einen Einfluss auf die Wertschöpfung von Organisationen. Sie sind nicht zu ignorieren und müssen als Problemstellung erkannt und eine Lösung darauf erarbeitet werden.

In einer Tayleristischen Welt, in der das Wissen die Determinante war und ist, sprechen wir von Prozessen, Methoden und Regeln und einer Teilung von Denken und Handeln. Aufgaben, nicht Probleme, bedienen die internen Referenzen und werden mit dem erworbenen Wissen bewältigt. Wir sprechen hier von der "blauen Welt" oder auch "Komplizierten Welt".

Mit diesen Konzepten ist eine Lösung der Probleme nicht erreichbar, da das Wissen alleine nicht ausreicht und die Wissenlücke mit Können gefüllt werden muss. An die Stelle von definierten und nachvollziehbaren Fehlern in der blauen Welt tritt der Irrtum in einer Welt der Überraschungen und Irritationen.

Wir sprechen hier von der "roten Welt" oder auch "Komplexen Welt" und damit eingebettet Frameworks zur Lösung von Problemen wie den Agilen Frameworks (Scrum, Kanban, Lean, OKR, Design Thinking...). Der Schlüssel liegt in Ihrer Organisation und den vorhandenen Problemlösungsschätzen. Erst dann können Frameworks sinnhaft mit der Organisation gekoppelt werden und dem Narrativ der Wertschöpfung gerecht werden (Future Leadership).

Beide Welten, die blaue und die rote, treten gemeinsam in unterschiedlichen Anteilen in Organisationen auf und eine Trennung ist nicht immer auf den erste Blick möglich, jedoch notwendig, um Arbeit von Beschäftigung zu trennen und Aufgabe von einem Problem.

Beide Welten sehen in Summe aus wie ein Marmorkuchen mit den jeweiligen Anteilen und Kopplungen untereinander - eine Marmorkuchenwelt.

Ich begleite Sie bei Ihren Fragen und als zertifizierter Scrum Master / Product Owner sowie OKR Master in der Umsetzung agiler Frameworks sowie in Fragen des Organisationsdesign (Systemtheorie nach Niklas Luhmann).

 

Sonst noch was?

Softwareauswahl und-erstellung?

Software ist ein Puzzlestück zur Reduktion von Komplexität und zur Prozessoptimierung.

proceediy unterstützt Sie von der Bedarfsananlyse, Produktauswahl und -erstellung bis hin zur Implementierung.

Das Netzwerk

Ich habe nicht den Anspruch ein Alleskönner zu sein. Vielmehr ist es wichtig Ihre Bedürfnisse zu erkennen und im Markt entsprechend einordnen und bewerten zu können.

Dafür gibt es ein Netzwerk aus Fachleuten, die mich bei den Aufgabenstellungen unterstützen und fachlichen Input liefern.

Digitaler Handwerker?

Ich verstehe mich als Handwerker, der an Ihrer Organsisation als ein Unikat arbeitet - für Ihre Wertschöpfung und Ihre Probleme und Aufgaben.

Unabhängigkeit

Ich bin kein Vertriebspartner für Produkte oder Dienstleistungen. Daher kann ich Ihnen eine unabhängige und lösungsorientierte Beratung und Umsetzung anbieten.

Erstgespräch

Ich biete Ihnen die Möglichkeit, dass wir ein kostenloses Erstgespräch führen, völlig unverbindlich.

Einen ersten gegenseitigen Eindruck gewinnen, stimmt die Chemie und ein erster Austausch über Anforderungen und/oder Fragestellungen.  Ich freue mich auf Sie!

Und sonst

Wenn ich mich nicht mit digitalen Themen beschäftigte, genieße ich ab und an die Aspekte der Komplexität in der Ü40 Fussballtruppe, fröne der Kultur und zur Entspannung darf, kann und muss ich meinen Garten hegen und pflegen. Obendrein bin ich bekennender Katzennarr und kümmere mich sehr serviceorientiert um meine beiden Katzendamen.

Interessantes & Nützliches

01

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen

02

Der Podcast von proceediy -

OKR im Kontext zu Unternehmenszielen

03

OKR im Kontext zu Makroeinflüssen

Vom Ende zum Ende gedacht

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!

proceediy

Inh. Raoul Haagen

rh@proceediy.de

+49 (0) 1573 - 7242650

Die Welt ist und wird immer komplexer

Der Wandel vollzieht sich schnell. Ungewiss. Ohne Blaupause.

Software und Methoden, Frameworks sind die alleinige Antwort

Nein!

Komplexität ist...

...wie das Wetter. Es ist nichts Schlechtes dran. Es ist nur schlecht, nicht darauf vorbereitet zu sein.

Niels Pfläging

Unsere Wirtschaft basiert...

...auf Prozessen, Regeln und Methoden. Die Wertschöpfung orientiert sich an der Effizienz und dem Messbarem. Organisationale Glaubensätze gestalten Unternehmen wie Maschinen.

Unternehmen brauchen...

...eine klare Vorstellung von den Makro-Einflüssen, die auf die Organsisation einwirken. Welche wahren Probleme gilt es zu lösen? Eine Orientierung an der Wertschöpfung auf allen Ebenen. Ein Entschlacken der Organisation von Managementtools, die keine Berechtigung mehr haben.

Wir brauchen eine Problem-Kultur

Wir haben keine Probleme - wir haben nur Aufgaben. Deswegen geht es auch so schleppend voran. Probleme erfordern Können und andere Ansätze, um die Wertschöpfung aufrecht zu erhalten und das System Unternehmen am Leben zu halten.

 5 Thesen